Newsletter zum Thema Migration und Integration

E

Ausgangspunkt

Im Landkreis Northeim gibt es eine große Anzahl an Menschen, die am Thema Migration und Integration interessiert sind. Darunter fallen sowohl beruflich oder ehrenamtlich engagierte Personen als auch Menschen, die aus privatem Interesse mit den Themen verbunden sind. Gleichzeitig gibt es außer dem Newsletter kein Medium, das für den Landkreis diese themenrelevanten Informationen bündelt, das heißt auf regionale und überregionale Veranstaltungen hinweist, Broschüren und Arbeitshilfen weiterleitet oder interessante Artikel und Studien sammelt. Der Newsletter füllt diese Lücke, eine Anmeldung ist über die Webseite des Landkreises möglich.

Zielgruppe

  • Landkreisinterne Mitarbeiter*innen
  • Hauptamtlich im Themenfeld Migration/Integration beschäftigte Personen
  • Ehrenamtlich engagierte Personen
  • Interessierte Öffentlichkeit

Ziele

  • Informationsweitergabe zu migrationsrelevanten und landkreisinternen Themen
  • Aufrechterhaltung (Agenda Setting) von integrationspolitischen Themen in der Öffentlichkeit
  • Erschließung interessierter Zielgruppen für die Themen Migration und Integration

Inhalte/Vorgehen

Die Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe erstellt den Newsletter. Dazu werden Informationen aus dem Internet gesichtet, Informationen aus unterschiedlichen E-Mailverteilern und anderen Newslettern gesichtet und ausgewertet. Außerdem werden lokale Angebote, die nur über Plakate oder den mündlichen Kontakt beworben werden, in den Newsletter mitaufgenommen.
Aktuell erhalten den Newsletter rund 400 Personen, zusätzlich ist der Newsletter über die Webseite des Landkreises einsehbar.

k

Indikatoren

Anzahl der Abonnent*innen

Gelegentliche Rückmeldungen

    Europa foerdert
Das Projekt T:RIM wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert