Checkliste Netzwerkgründung

Kennzeichen eines Netzwerkes:

Mehrere Akteure schließen sich organisiert zusammen, um gemeinsame Zielsetzungen zu verfolgen. Neben dem Austausch von Informationen, werden auch Bedarfe gesammelt, Kooperationen angeregt und u.U. Projekte und Veranstaltungsideen entwickelt. In der Regel verläuft die gemeinsame Arbeit in den Netzwerken auf einem gleichberechtigen Aushandlungsprinzip.

 Platz für Anmerkungen
Check
Folgende Fragen sollten Sie sich vorab stellen:
1. Gibt es bereits Netzwerke, die sich mit dem Thema beschäftigen?
2. Ist das Thema so wichtig, dass ich es auf Dauer in einem Netzwerk anbinden möchte?
3. Wer ist zu dem Thema eine Schlüsselperson?
4. Wen kann ich fragen, um zu erfahren, wer die „Local Player“ sind?
5. Mit wem/welcher Einrichtung kann cih mri eine gemeinsame Zielsetzung vorstellen?

 

Wenn das Netzwerk steht und „arbeitet“:
6. Wo binden wir das Netzwerk an? (wer ist verantwortlich, lädt ein, protokolli
7. Wie offen gestalten wir die Teilnahme?
8. In welchem Turnus treffen wir uns?

 

9. Wer sichert wie die Ergebnisse?

 

10.

Wer führt die Teilnehmer*innenliste?

 

11. Wie organisieren wir die Einladungen/Themenschwerpunkte/Protokolle?

 

 

12. Von wem können wir Ressourcen erhalten?

 

13. Wer vertritt das Netzwerk nach außen?
14. Wie und mit welchen Aktionen kann sich das Netzwerk in der Öffentlichkeit positionieren?